Home

Unser Leitspruch von Mark Twain:

IN ZWANZIG JAHREN WIRST DU DIE DINGE BEREUEN, DIE DU NICHT GETAN HAST UND NICHT DIEJENIGEN, DIE DU GETAN HAST. ALSO WIRF DIE LEINEN LOS. VERLASSE DEN SICHEREN HAFEN. SPÜRE DEN PASSAT IN DEINEN SEGELN. WAGE ES. TRÄUME UND ENTDECKE!

Letzte Beiträge

Fuß fassen

Eine der Fragen, die wir bisher sehr oft zu hören bekommen haben, war: habt Ihr Euch schon wieder eingewöhnt? Beantworten können wir das mit einem ganz eindeutigen Jein.

Die Wohnung wird wohnlicher, fertig sind wir noch nicht. Inzwischen haben wir uns zumindest schon daran gewöhnt, eine eigene funktionsfähige, geräumige Küche mit, für unseren Geschmack, recht viel Schnickschnack zu haben (Spülmaschine!, Backofen mit einer Fülle an Einstellmöglichkeiten!). Und auch wieder unsere eingelagerten Sachen zu nutzen ist ein schönes Gefühl. Da macht es nicht wirklich viel aus, dass es im Schlafzimmer noch etwas provisorisch zugeht (es fehlt der Kleiderschrank…) und wir überall die typischen Designerlampen haben, die praktisch jeder nach einem Umzug eine Weile lang hat. Hauptsache, es ist hell – und das ist die Wohnung auch bei Tag ohne Licht!

Wir haben uns gut ohne Auto eingerichtet. Mit Satteltasche und inzwischen einem Anhänger kann man mit dem Fahrrad auch Großeinkäufe machen. Und muss danach keinen Parkplatz suchen! Carsharing haben wir als Option schon im Hinterkopf, bisher konnten wir uns aber für den Fall der Fälle immer ein Auto leihen – Danke!!

Arbeitstechnisch sind wir auch ganz gut dabei und können nicht mosern. Michl ist weiter selbständig, inzwischen eben nicht mehr mit unterwegs-Office sondern Schreibtisch daheim. Ich hab eine Festanstellung bekommen, wenn alles glatt geht bis Herbst irgendwann mit mehr Stunden. Und jetzt im Sommer genieße ich einfach die 3-Tage-Woche 🙂

Warum dann kein eindeutiges Ja? Das Reisen fehlt uns schon ganz schön. Wir haben so viel gesehen und erlebt die letzten Jahre, das wird uns jetzt sogar noch bewusster. Mit so einem mobilen Wohnsitz macht man einfach ganz andere Erfahrungen als mit unbeweglichem Wohnsitz. Die Anforderungen an einen selbst sind ganz anders, und das sich immer wieder neu orientieren macht trotz gelegentlicher Anstrengung schon sehr viel Freude.

  1. Einräumen und Einleben Schreibe eine Antwort
  2. Leben auf dem Yard Schreibe eine Antwort
  3. Schöne Ostern Schreibe eine Antwort
  4. gut angekommen Schreibe eine Antwort
  5. Abflug Schreibe eine Antwort
  6. Nicht viel los Schreibe eine Antwort
  7. Happy New Year! Schreibe eine Antwort
  8. Frohe Weihnachten Schreibe eine Antwort
  9. Eingelebt Schreibe eine Antwort
  10. gut angekommen Schreibe eine Antwort
  11. Wellenlager Schreibe eine Antwort
  12. Nach dem Sturm Schreibe eine Antwort
  13. Michael Schreibe eine Antwort
  14. Projekt: Vorräte reduzieren Schreibe eine Antwort