ausklariert

Funkzentrale bei der Policia Maritima

Funkzentrale bei der Policia Maritima

beim Tanken durch die Strumpfhose

beim Tanken durch die Strumpfhose

Gestern waren wir bei der Immigration und der Policia Maritima – wir haben offiziell ausklariert. Zusammen mit Claudia und Jona von der INTI sind wir früh losgezogen, haben Formulare ausgefüllt (merkwürdigerweise die gleichen wie bei Einreise), unseren 700CVE-Obulus hinterlassen und können ab sofort das Land verlassen. Außerdem verkürzen wir noch die ToDo-Liste, füllen den Tank und überlegen, was wir noch so alles brauchen. Eigentlich haben wir ja tatsächlich genug Verpflegung an Bord um wohl eine komplette Atlantikrunde zu drehen, aber Frischware fehlt noch.

Schutz gegen Scheuerstelle an der Vorschot

Schutz gegen Scheuerstelle an der Vorschot

Und so ganz nebenbei informieren wir uns auch über unser Reiseziel. Wir freun uns schon sehr drauf, mal sehen, ob wir da tatsächlich landen. Durch diverse Tipps haben wir so auf den letzten Drücker das ein oder andere an der Route noch geändert, endgültig entscheiden können wir ja eh erst, wenn wir unterwegs sind und sehen, wie Wind und Wetter sind. Richtung Südwesten wollen wir zumindest anpeilen.

2 thoughts on “ausklariert

  1. Moinsen aus den kühlen Norden,

    wollt Ihr wirklich den Schäkel an der Fockschot lassen? Wenn das Segel schlägt ist das Ding lebensgefährlich. Einfach die Schot mit einem Palstek festknoten und es gibt keine Löcher im Kopf.
    Ansonsten Gute Reise

Schreibe einen Kommentar